Einmischen erwünscht! – PM

Einmischen erwünscht! – PM

Am 26. Mai 2019 findet in den Kommunen Baden-Württembergs die Wahl der Gemeinderäte statt. Darauf bereitet sich die Wählervereinigung „Grüne Alternative Liste Weinheim“ vor, indem sie Anregungen und Themen für ihr Wahlprogramm sammelt. Neu dabei ist, dass die Weinheimer Bevölkerung aktiv in den Prozess eingebunden werden soll. „Wir wollen kein Programm im Hinterzimmer schreiben. Die Ideen und Anregungen der Wählerinnen und Wähler sind uns wichtig und sollen ihren Platz im Programm finden“, erklären die Vorstandsmitglieder Tamy Fraas und Frieda Fiedler. Unter ideen@gruene-weinheim.de können Weinheimerinnen und Weinheimer bis Ende Januar ihre Anregungen an die Programmkommission schicken. Am 31. Januar 2019 um 19 Uhr findet dann eine Diskussionsveranstaltung im Alten Rathaus statt. Hierzu sind all diejenigen eingeladen, die ihre Ideen eingebracht haben oder die dies vor Ort noch tun wollen. In den kommenden Wochen werden Visitenkarten mit dem Hinweis auf die E-Mail-Adresse und den Diskussionstermin in Weinheim verteilt.

Verwandte Artikel

Schlagwörter

Teilen