Die GAL-Fraktion im Weinheimer Gemeinderat


Nach der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 ist die GAL die größte Fraktion und zählt neun Stadträtinnen und Stadträte.

 

Elisabeth Kramer

Elisabeth Kramer
Fraktionsvorsitzende

Elisabeth ist Diplombiologin, wurde 1946 geboren, ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Fraktionsvorsitzende der GAL ist sie seit 1984. Sie engagiert sich gerne bei Bürgerinitiativen, vor allem wenn es um den Wachenberg oder die Breitwiesen geht. Darüber hinaus ist sie nun 1. Oberbürgermeisterstellvertreterin.

Wenn Elisabeth gefragt wird, woher sie denn kommt, dann antwortet sie manchmal, dass sie das nicht weiß. Sie hat Wurzeln in Italien und in der Kurpfalz, Vorfahren auch noch in Frankreich und Norddeutschland, lebt aber nun schon länger als ihr halbes Leben hier in Weinheim.

Nach dem Abitur in Heidelberg hat sie Biologie und Chemie studiert,  schließlich auch noch Pädagogik und Italienisch. In vier  Bundesländern hat sie reichlich und gerne Schulerfahrung gesammelt. In Weinheim hat sie am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium unterrrichtet. Und noch im Rentenalter hilft sie mit viel Freude Deutschlernenden aller Alterstufen.

Im Gemeinderat ist sie als Fraktionsvorsitzende für vieles zuständig: Von den Finanzen zu Themen wie Umwelt- und Naturschutz bis hin zu Fragen des Radverkehrs. Über die vergrößerte Fraktion freut sie sich riesig, zumal es jetzt gute Fachleute gibt gerade für grüne Themen wie Energie, Klima, Stadtentwicklung und Mobilität.

E-Mail: elisabeth.kramer@t-online.de

Telefon: 06201 12513

Frieda Fiedler

Frieda Fiedler
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Frieda Fiedler ist seit 2019 im Weinheimer Gemeinderat und studiert Editionswissenschaft und Textkritik an der Universität Heidelberg. Neben dem Studium arbeitet sie beim Sonderforschungsbereich 933 „Materiale Textkulturen“ an der Universität und für den Grünen Kreisverband Heidelberg. Als Stadträtin setzt sie sich für eine Stärkung der Weinheimer Kulturszene, die Erhaltung historischer Bausubstanz, Klimaschutz und Digitalisierung ein. Sie ist seit 2012 in Weinheim kommunalpolitisch aktiv, war vier Jahre Vorsitzende des Jugendgemeinderats und engagierte sich mit „Weinheim bleibt bunt“ gegen die Bundesparteitage der NPD. Aktuell ist sie Teil von Fridays for Future Weinheim. Auf Instagram könnt ihr ihre Arbeit im Gemeinderat mitverfolgen und euch jederzeit mit Fragen, Anregungen und Ideen bei ihr melden.

Kontakt: frieda.fiedler@gr-weinheim.de
Instagram: www.instagr.am/friedafeuerstein

Twitter: www.twitter.com/FriedaFiedler

 

Mathias Meder

Mathias Meder
Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Mathias ist 44 Jahre alt, seit 25 Jahren aktiv bei Bündnis 90/Die Grünen und lebt mit seiner Familie seit 2017 in Weinheim. Er ist jedoch bereits seit 2006 als Dipl.-Handelslehrer in Weinheim tätig und hat in seiner Zeit als Stadtrat in Mannheim politische Erfahrung insbesondere in den Bereichen der Sicherheits- und Ordnungspolitik, sowie der kommunalen Wirtschaftspolitik gesammelt.

Er setzt sich dafür ein, die Stadt auch für zukünftige Generationen lebenswert zu erhalten – von einer intakten Umwelt bis hin zu gleichen Bildungschancen für Kinder und Jugendliche. Eine gute Bildung für alle Kinder ist für ihn der Schlüssel zu einer funktionierenden Gesellschaft. Für ihn ist ein „Geht nicht“ kein Argument, etwas nicht doch zu versuchen und Lösungen zu entwickeln.

E-Mail: mathias.meder@yahoo.de

Dr. Andreas Marg

Dr. Andreas Marg

Andreas ist 66 Jahre alt, verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Geboren in Kiel und aufgewachsen in Mainz lebt er seit über 40 Jahren in Weinheim. Er ist von Beruf  Krankenpfleger und Arzt für Psychiatrie. Als Sozialmediziner war er beim Medizinischen Dienst der Krankenkassen und zuletzt im Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg als Referent im Bereich Pflege und altersmedizinischer Versorgung und kennt daher die Lücken und Entwicklungsbedarfe in den Versorgungsstrukturen der Pflege und Medizin.

Tatsächlich ist er einer der „Gründungsväter“ der GAL Weinheim. Seine politischen Schwerpunkte in der Weinheimer Kommunalpolitik sind auf der einen Seite der Verkehr, insbesondere der Fußgänger- und Radverkehr und der öffentliche Nahverkehr und zum anderen gesellschaftlicher Zusammenhalt.

Da sind es die Schwerpunkte eines guten Wohnangebots für alle und auch alternativer neuer Wohnformen. Aber es geht auch um die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Demenz oder anderen Beeinträchtigungen und der kommunalen Koordination der versorgenden Angebote.

E-Mail: andreas.marg@gr-weinheim.de

Telefon: 06201 / 66600

Stefano Bauer

Stefano Bauer

Stefano wurde 1999 geboren und ist jüngstes Gemeinderatsmitglied. Er wurde in Weinheim geboren und wuchs dort auf. Nach dem Abitur 2018 entschied er sich dazu, ein Freiwilliges Soziales Jahr als Kinderbetreuer zu absolvieren. Dabei sammelte er erste praktische Erfahrung im pädagogischen Bereich.

Stefano war von 2015 – 2019 Mitglied des Jugendgemeinderats Weinheim (JGR). Dabei war er von 2015 – 2017 stellvertretender Vorsitzender und ab 2018 bis zu seinem Ausscheiden Vorsitzender des Gremiums. An der Realisierung des Calisthenics-Parks, der Einrichtung eines eigenen JGR-Raums sowie weiteren Projekten zur politischen Beteiligung von Jugendlichen wirkte er federführend mit. 

Darüber hinaus setzte er sich beim alljährlichen städtischen Musikfestival „Open Mind Air“ für die Unterstützung des Kinderhospizes Sterntaler e.V. Mannheim ein. Der JGR verkaufte beim Open Mind Regenbogen-Armbändchen, der Erlös kam dem Kinderhospiz zu Gute. 

Seit 2016 ist Stefano Mitglied im Sprecherkreis des Bündnisses „Weinheim bleibt bunt“. Das Bündnis setzt sich in der Stadtgesellschaft aktiv für Toleranz, Vielfalt, Weltoffenheit und für die Bekämpfung von Rassismus, Sexismus, Antisemitismus und weiteren Formen der Diskriminierung ein. In diesem Amt vertritt er die Grünen/GAL und organisiert jährlich federführend den traditionellen Weinheimer „Bunten Schülerspaziergang“ im Sommer, bei dem Schüler:innen aller Weinheimer Schulen für mehr gesellschaftliche Vielfalt auf die Straße gehen.

Im Herbst 2019 begann Stefano ein Studium der Physik und Mathematik.
Seit dem Frühjahr 2020 studiert er Physik, Politikwissenschaft und Bildungswissenschaften in Heidelberg.

Seine Themenschwerpunkte sind die politische und gesellschaftliche Beteiligung von Jugendlichen und die Digitalisierung.
Themen, für die er sich besonders stark macht sind die Einrichtung eines Jugendhauses, Aufenthaltsmöglichkeiten für Jugendliche im Freien sowie den Ausbau der Digitalisierung in Schulen und innerhalb der Verwaltung. Darüber hinaus liegt ihm der gesellschaftliche Zusammenhalt am Herzen. 

In seiner Freizeit fotografiert er gerne die Natur, ist draußen unterwegs, treibt Sport und spielt Schach. 

E-Mail: stefano.bauer@gr-weinheim.de

Telefon: 06201 62337

 


Jonathan Langenbach

Jonathan ist Jahrgang 1994, in Lübbecke, Nordrhein-Westfalen geboren und lebt seit 2003 in der Weinheimer Altstadt. Obgleich von einer grünen uns sozialliberalen Disposition ist Jonathan erst Ende 2021 Kommunalpolitisch aktiv geworden, als er das Amt des Schatzmeisters der GAL übernahm. Kurz darauf rückte er für den plötzlich verstorbenen Uli Sckerl in den Stadtrat nach.
Hier will er sich besonders für eine verantwortungsbewusste Digitalisierung und soziale Fragen einsetzen, besonders für eine erfolgreiche Integration von Flüchtlingen. Außerhalb des Gemeinderates studierte Jonathan erst Politikwissenschaften und Geschichte und nun Informatik.

E-Mail: jonathanlangenbach@posteo.de

Tamy Fraas

Tamy Fraas

Tamy ist 29 Jahre alt. Seit 2014 ist Lützelsachsen ihr Zuhause, dort lebt sie mit ihrem Mann, Hund und Katzen. Neben klassisch grünen Anliegen wie dem Natur- und Umweltschutz liegen ihre Schwerpunkte im Kampf für mehr Geschlechtergerechtigkeit und im Tierschutz.

E-Mail: tamyfraas@me.com

Dr. Hubert Bayer 

Dr. Hubert Bayer 

Hubert wurde 1955 geboren, ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn.
Er hat in Freiburg i. Br. Biologie studiert und promoviert. Bis vor kurzem hat er im Bereich Labormedizin gearbeitet. Seit 1993 wohnt er in Weinheim Ortsteil Rippenweier (Heiligkreuz). Natur, Umwelt und sozialer Zusammenhalt sind ihm wichtig. Er ist Mitglied beim BUND und singt im Männergesangverein Rippenweier.

E-Mail: hub-bayer@live .de

Tel: 06201 507630

Wolfgang Benn

Wolfgang Benn

Nach über 40 Jahren Tätigkeit als Arzt und Psychotherapeut hat Wolfgang diese vor 3 Monaten beendet und ist nun Rentner. Mit jetzt 71 Jahren (Jahrgang 1948) frönt er seinen Lieblingsthemen mit mehr Zeit und Ruhe, dem Kochen und seinem Motorrad, das auch alt ist und das er nur wenig fährt, aber umso häufiger daran schraubt.

Als absoluter Politikneuling hat er sich vorgenommen, anfangs erst einmal in der GAL-Fraktion und im Gemeinderat zuzuhören und zu lernen. Parteilos und unabhängig wird er später mehr aktiv mitarbeiten und mit seinen Ansichten nicht „hinter dem Berg“ halten. Die Themenbereiche Soziales Miteinander und Flüchtlingspolitik sind ihm dabei ebenso wichtig wie Gerechtigkeit und Gleichberechtigung in der Beziehung der Geschlechter, wofür ihn seine Frau schon seit vielen Jahren sensibilisiert hat. Er ist gespannt auf seine neuen, interessanten Aufgaben.

Letzte Aktualisierung: 18.4.2022